Rainer Bartl, Drei Stücke für Holzbläserquartett / Three Pieces for Woodwind Quartet

Описание

1) Beschwingtes Präludium mit Fuge / Lively Prelude with Fugue → 0:43
2) Meditation → 5:10
3) Caprice → 9:40
______________________
Amelie Schirmer, Flöte | Gemma Price, Oboe | Emerald Sun, Klarinette | Alfonso Silva Navarro, Fagott / Bassoon
______________________
Aus einem Konzert der Musikhochschule Trossingen am 11.6.2018 Aufnahme: Wolfgang Mittermaier Bearbeitung und Schnitt: Rainer Bartl

www.rainer-bartl.de
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte meine Website.
For more information, please visit my website.

Rainer Bartl, Drei Stücke für Holzbläserquartett / Three Pieces for Woodwind Quartet скачать видео - Download

Похожие видео

Ensemble Corrélatif, Eugène Bozza - 'Trois pièces pour une musique de nuit'

Ensemble Corrélatif, Eugène Bozza - 'Trois pièces pour une musique de nuit'

Eugène Bozza (1905-1991) - 'Trois pièces pour une musique de nuit' (1954) I. Andantino II. Allegro Vivo III. Moderato Dieses Werk von Eugène Bozza (1905 -- 1991) ist eine Originalkomposition für Holzbläserquartett, entstanden im Jahre 1954 in seiner Zeit als Direktor des Konservatoriums in Valenciennes. Es ist geprägt von fließender Melodik und dem Einfluss der Musik Maurice Ravels. Bozzas tonmalerischer Stil spiegelt auf sehr hohem Niveau charakteristische Züge des französischen Instrumentalschaffens der Mitte des 20. Jahrhunderts wider und lässt vor dem inneren Auge des Zuhörers die Landschaft der Provence entstehen. Die CD ist u.a. bei JPC erhältlich (https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/l-essence-des-vents/hnum/6741399) oder auf der MUSICOM-Shop Seite (www.musicom.de) engl.: Trois pièces pour une musique de nuit is an original piece for woodwind quartet by the composer Eugène Bozza (1905 -- 1991). It was written in 1954 while he was the director of the Conservatory in Valenciennes. The piece is characterized by floating melodies influenced by Maurice Ravel. His tone painting style reflects the many characteristic signs typical of french instrumental music in the middle 20th century and evokes the landscape of Provence in the mind of the listener. Ensemble Corrélatif - Das Holzbläserquartett: Christian Strube, Flöte Marion Klotz, Oboe Matthias Beltz, Klarinette Anne Weber-Krüger, Fagott

5 лет назад
Vivaldi Bassoon Concerto played by James Perlman 12 yrs old

Vivaldi Bassoon Concerto played by James Perlman 12 yrs old

James Perlman of Maui Hawaii was the youngest winner of the Hawaii State Concerto Competition in 2004 and here solos with the Honolulu Symphony Orchestra at the Mothers Day Concert in May 2004. He had been playing for a little over two years.

9 лет назад
Mitten im RO - die Holzbläser - BR-KLASSIK

Mitten im RO - die Holzbläser - BR-KLASSIK

Kann man auf einem Gartenschlauch Töne spielen? Was ist ein Glissando und wie klingt das? Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen verraten euch die Musiker des Münchner Rundfunkorchesters in einem Video! Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de Autor: Sebastian Lauer

3 лет назад

"Take Five" - Camaleon Bassoons

Wallas Pena - Recording / "Take Five " (by Paul Desmond) Arrangement: Alexandre Silvério Chameleon Bassoon Ensemble: Francisco Formiga , José Arion Linarez, Romeu Rabello , Alexandre Silvério www.alexandresilverio.com

5 лет назад
L.v.Beethoven : Octet Op.103.-Solisten der Salzburger Kammerphilharmonie - Live am 30.6.2013

L.v.Beethoven : Octet Op.103.-Solisten der Salzburger Kammerphilharmonie - Live am 30.6.2013

L.v.Beethoven Octet Op.103.-Solisten der Salzburger Kammerphilharmonie Live am 30.6.2013 Neumarkt a.W./ Kirche Sommerholz Isabella Unterer-Oboe Hanami Sakurai-Oboe Gabor Lieli-Klarinette Theodor Burkali-Klarinette Christoph Hipper-Fagott Magda Pramhaas-Fagott Johannes Hinterholzer- Horn Markus Hauser-Horn Erich Hehenberger-Kontrabass

5 лет назад
Jean Francaix: Quatuor

Jean Francaix: Quatuor

Ventus Quintett Salzburg - www.ventusquintett.at Konzert in Salzburg am 22.11.2009 Moritz Plasse - Flöte, Isabella Unterer - Oboe, Gabor Lieli - Klarinette, Christoph Hipper - Fagott Jean Francaix: Quatuor 1. Allegro - 2. Andante - 3. Allegro molto - 4. Allegro vivo

9 лет назад
Mozart: Bassoon Concerto (complete) in B-flat major K 191, Aligi Voltan  bassoon

Mozart: Bassoon Concerto (complete) in B-flat major K 191, Aligi Voltan bassoon

Live concert in the wonderful Teatro Olimpico of Andrea Palladio in Vicenza, Italy Aligi Voltan: bassoon G.B.Rigon: Conductor Orchestra del Teatro Olimpico di Vicenza June 2004

8 лет назад
К. Дебюсси. Пять пьес для гобоя и арфы. Эмиль Мирославский (гобой), Оксана Егорова (арфа)

К. Дебюсси. Пять пьес для гобоя и арфы. Эмиль Мирославский (гобой), Оксана Егорова (арфа)

К. Дебюсси Пять пьес для гобоя и арфы: «Мечты» Арабеска № 2 «Вереск» Прелюдия (из «Бергамасской сюиты») Менуэт (из «Бергамасской сюиты»)

4 недель назад
Fagott & Kontrafagott, Bassoon & Contrabassoon

Fagott & Kontrafagott, Bassoon & Contrabassoon

Duo mit Fagott und Kontrafagott mit Meister Gerwin Rodewald, Holzblasinstrumentenmacher und Sohn François. Werkstatt für Oboen und Fagotte, Reparatur, Verkauf, Vermietung, die gezeigten Instrumente sind im Angebot www.basson.de

7 лет назад
Francis Poulenc: Trio für Oboe, Fagott und Klavier (trio for oboe, bassoon and piano)

Francis Poulenc: Trio für Oboe, Fagott und Klavier (trio for oboe, bassoon and piano)

Sonderkonzert 2010 25. November 2010 im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen Albrecht Kleinfeld (Oboe) Jusara Moser (Fagott) Eiram G. (Klavier)

8 лет назад
Mozart: Oboenkonzert C-Dur KV 314 ∙ hr-Sinfonieorchester ∙ François Leleux ∙ Andrés Orozco-Estrada

Mozart: Oboenkonzert C-Dur KV 314 ∙ hr-Sinfonieorchester ∙ François Leleux ∙ Andrés Orozco-Estrada

Allegro aperto ∙ Adagio non troppo ∙ Rondo. Allegretto ∙ hr-Sinfonieorchester – Frankfurt Radio Symphony ∙ François Leleux, Oboe ∙ Andrés Orozco-Estrada, Dirigent ∙ Alte Oper Frankfurt, 14. Oktober 2016 ∙ Website: http://www.hr-sinfonieorchester.de ∙ Facebook: http://www.facebook.com/hrsinfonieorchester

2 лет назад
Joseph Haydn: Divertimento Nr.1 B-Dur

Joseph Haydn: Divertimento Nr.1 B-Dur

Ventus Quintett Salzburg - www.ventusquintett.at Konzert in Porec / Kroatien am 7.7.2009 Moritz Plasse - Flöte, Isabella Unterer - Oboe, Gabor Lieli - Klarinette, Christoph Hipper - Fagott, Markus Hauser - Horn Joseph Haydn: Divertimento Nr. 1 B-Dur (1. Allegro con spirito, 2. Andante quasi Allegretto - Choral St. Antoni, 3. Menuetto, 4. Rondo Allegretto)

8 лет назад
Ludwig van Beethoven - Quintett Es-Dur op.4 (bearb. Mordechai Rechtman) 4.Satz: Finale. Presto

Ludwig van Beethoven - Quintett Es-Dur op.4 (bearb. Mordechai Rechtman) 4.Satz: Finale. Presto

Maria Jauk, Flöte Julia Zulus, Oboe Bernhard Mitmesser, Klarinette Armin Berger, Horn Johannes Hofbauer, Fagott Fotos: Klaus Leherbauer

7 лет назад
Rainer Bartl, Hornquartett, 3. Satz (Finalsatz) / Horn Quartet, Final Movement

Rainer Bartl, Hornquartett, 3. Satz (Finalsatz) / Horn Quartet, Final Movement

ENGLISH TEXT BELOW Auftragswerk der Musikschule Balingen / Württ. | Rhythmisch reizvoll durch häufigen Wechsel zwischen 2/2- und 5/8-Takt. Gut geeignet für Musikhochschulklassen, auch für gehobenes Musikschulniveau und andere fortgeschrittene Laien, z.B. "Jugend musiziert". Auch erhältlich als Version für Horntrio. Jonathan Baur | Rosa Salomé Schell | Jan Braun | Jonas Gessner Konzertsaal der Musikhochschule Trossingen, Dezember 2012 Aufnahme: Wolfgang Mittermaier Schnitt und Bearbeitung: Rainer Bartl ____________________________________ ENGLISH Commissioned by Music School Balingen, Germany. Frequent changes between 2/2 & 5/8 time provide an interesting rhythmical aspect. Well suitable for music college classes etc. Also accessible for advanced learners. Also available as trio version. ___________________________________ www.rainer-bartl.de Für weitere Informationen besuchen Sie bitte meine Website. For more information, please visit my website.

8 месяцев назад
Francaix - Quintet No. 1

Francaix - Quintet No. 1

Farkas Quintet Amsterdam plays J. Francaix Quintet No. 1 live Herman van Kogelenberg, flute Hans Wolters, oboe Marcel Geraeds, clarinet Remko Edelaar, bassoon Fons Verspaandonk, horn www.farkasquintet.nl

8 лет назад
Bohemian Rhapsody Bassoon Quartet

Bohemian Rhapsody Bassoon Quartet

Queen's classic rock anthem performed by four bassoonists from the University of Wisconsin-Madison: Brian Ellingboe, Dave Wells, Theresa Koenig, and Marc Vallon. Words (not used here) and music by Freddie Mercury. Arranged by Brian and Dave.

9 лет назад
Klassikkuppel: Solisten, A.Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Klassikkuppel: Solisten, A.Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo in c-Moll RV 441 Solo: M.Gloor Aus dem Konzert vom 19.04.2012, Kuppel Basel Produktion: Olivier Mueller Aufnahmen und Schnitt: Reverse.ch

6 лет назад
Rainer Bartl, Trompetenquartett / Trumpet Quartet

Rainer Bartl, Trompetenquartett / Trumpet Quartet

Ein eingängiges, sowohl rhythmisch als auch melodisch geprägtes Ensemblestück. Verschiedene Dämpfer. Gut geeignet für Musikhochschulklassen. Auch für gute Laien realisierbar, z.B. "Jugend musiziert". | ENGLISH TEXT BELOW 1. Moderato → 00:21 2. Andante tranquillo → 03:07 3. Vivo, con brio → 07:00 Johannes Häusle | Sebastian Gröller | Maxim Bernet | Sebastian Mächtel Konzertsaal der Musikhochschule Trossingen, Dezember 2012 Ton, Kamera: Wolfgang Mittermaier Bearbeitung, Schnitt: Rainer Bartl ----------------------------------------------------- ENGLISH: An ensemble piece easy to listen to, with both melodic and rhythmical elements strongly represented. Well suitable for music college classes. Also accessible for advanced learners. ----------------------------------------------------- www.rainer-bartl.de Für weitere Informationen besuchen Sie bitte meine Website. For more information, please visit my website.

1 лет назад
Rainer Bartl, Toccata capricciosa für Klavier vierhändig / for Piano Four Hands

Rainer Bartl, Toccata capricciosa für Klavier vierhändig / for Piano Four Hands

Ein unterhaltsames Klavierstück. Im Zusammenspiel recht anspruchsvoll wegen mehrfach eingesetzter systematischer Taktwechsel mit asymmetrischen Taktarten (4/4 - 3/4, 13/16 - 9/16 - 5/16). | ENGLISH TEXT BELOW Yinong Wang, Kristiyan Kushchev Konzertsaal der Musikhochschule Trossingen, Mai 2017 Ton, Kamera: Wolfgang Mittermaier Bearbeitung, Schnitt: Rainer Bartl ----------------------------------------------------- ENGLISH: An entertaining piece, fairly demanding in coordination because of systematic change of time in some sections (4/4 - 3/4, 13/16 - 9/16 - 5/16). ----------------------------------------------------- www.rainer-bartl.de Für weitere Informationen besuchen Sie bitte meine Website. For more information, please visit my website.

1 лет назад
Maurizio Capelletti - Adeste fideles (oboe and piano)

Maurizio Capelletti - Adeste fideles (oboe and piano)

Maurizio Capelletti - Adeste fideles (oboe and piano) I brani sono eseguiti da Maurizio Capelletti,Modus, Karilla, Angelo Mantovani, Giovanni Mantovani Iscriviti al nostro canale per non perdere tutte le novità http://bit.ly/2o6EgTQ Seguici anche su fb.me/christmasmusicTV https://twitter.com/buenasuertesas https://open.spotify.com/user/buenasuerterecord/playlist/0JBbQ5kS9SjNzYFMYehFd2?fo=1&utm_medium=share&utm_source=desktop#_=_ #christmasmusic #canzoninatale #christmasmusictv

1 месяцев назад
Christoph Hartmann, Renato Bizotto,  Matthias Racz

Christoph Hartmann, Renato Bizotto, Matthias Racz

Johann Friedrich Fasch, Triosonate für zwei Oboen und Basso Continuo g-moll (veröffentlicht) am 4.8.2011, Probenmitschnitt Doppelrohr-Festival 2011 Herzberg Christoph Hartmann, Renato Bizotto, Oboe; Matthias Racz Fagott; Philippe Neukom, Orgel. Veröffentlicht am 4. August 2011

7 лет назад
The Berliner Philharmoniker Wind Soloists Play Tango

The Berliner Philharmoniker Wind Soloists Play Tango

Full-length concert at http://www.digitalconcerthall.com/concert/36 Arie Malando: Olé Guapa (arr. Joachim Schmeißer) · Berliner Philharmoniker Wind Soloists: Andreas Blau, flute; Albrecht Mayer, oboe; Wenzel Fuchs, clarinet; Stefan Schweigert, bassoon; Radek Baborak, horn / Recorded at the Berlin Philharmonie, 28 May 2009 The Berliner Philharmoniker's Digital Concert Hall: http://dch.berliner-philharmoniker.de Subscribe to our newsletter: http://www.digitalconcerthall.com/newsletter Website of the Berliner Philharmoniker: http://www.berliner-philharmoniker.de

9 лет назад
Holzblasinstrumente handgemacht

Holzblasinstrumente handgemacht

Klarinettenbau Hufnagel. Britta Ambach, die Bundessiegerin 2013 im Holzblasinstrumentenmacherhandwerk.

5 лет назад
Ludwig van Beethoven Bläserquintett Es-Dur op.4 / Stuttgarter Kammersolisten

Ludwig van Beethoven Bläserquintett Es-Dur op.4 / Stuttgarter Kammersolisten

Die Musik des jungen Ludwig van Beethoven ist frisch und lebendig. Die Stuttgarter Kammersolisten spielen das Allegro con brio aus seinem Quintett Es-Dur op. 4 (arr. M. Rechtman). Live Mitschnitt während der CD Produktion in den SWR Studios Stuttgart - August 2010. Enthusiasmus und Neugierde sind das Markenzeichen der Stuttgarter Kammersolisten. Ihre Vorliebe gilt der Wiederentdeckung exquisiter Kammermusik, aber auch der Aufführung berühmter Meisterwerke. Die Presse lobt die „zarte Klangpoesie" und das „schillernd virtuose Spiel" des Ensembles. Das Ensemble wurde im Jahr 2000 anlässlich eines Musikfestivals von renommierten Stuttgarter Kammermusikern gegründet. Seitdem gastiert das Ensemble in zahlreichen Konzertreihen und tritt mit großem Erfolg im In- und Ausland auf. Die Stuttgarter Kammersolisten spielen in verschiedenen Besetzungen: vom Duo bis zum Sextett. Alle Konzerte werden „kenntnisreich und unterhaltsam" moderiert. Stuttgarter Kammersolisten Hans-Peter Fink, Flöte Hans-Jörg Alber, Oboe Uschi Dahlhausen, Klarinette Max Oberroither, Horn Oliver Hasenzahl, Fagott und Moderation Dieter Alber, Klavier Künstlerische Leitung:Oliver Hasenzahl Weitere Infos unter: www.stuttgarterkammersolisten.de

8 лет назад
Arnold Schoenberg, Wind Quintett Op. 26 ii. Anmutig und heiter - scherzo  Basel Ensemblel

Arnold Schoenberg, Wind Quintett Op. 26 ii. Anmutig und heiter - scherzo Basel Ensemblel

Heinz Holliger, oboe Klaus Tunemann, Fagott Aurèle Nicolet, Flöte Eduard Brunner, Klarinette Radovan Vlatković, Horn. Schönbergs Quintett für Bläser enstand in der Zeit zwichen April 1923 und Juli 1924 und wurde in darauf folgenden September von den Wiener Philharmonikern uraufgeführt. Diese dritte Komposition nach Schönbergs Erfindung der Zwölftonmusic steht völlig im Zeichen des Serialismus. Nach Angaben seines Schülers Josef Rufer stieß Schönberg im Juli 1921 zum erstenmal auf den Grundgednken der Zwölftonmusik. Rufer gengenüber drückte er sich so aus: Heute habe ich etwas gefunden, das der deutschen Musik die Vorherrschaft für die nächsten hundert Jahre sichere durchaus typisch für Schönbergs Selbstvertrauen un Gewißheit. Die ersten Kompositionsbeispiele für die Zwölftonmusic finden wir in den letzen Sätzen der Fünf Stücke für Klavier, Opus 23, in der Serenade, Opus 24 and der Suite für Klavier, Opus 25. Die Technik findet im letzten Satz der Suite für Klavier rigorose Anwendung. Schönberg nahm die Arbeit am Quintett für Bläser unmittelbar nach Abschluß der Suite für Klavier auf, und wir spüren hier due Hoffnung und Freude, womit er seine neue Technik auskostete. Der angstvolle Ausdruk, die wilden Phantasien aus Schönbergs expressionistischer und atonaler Phase sind hier in festem Griff, beiseitegedrängt von Optimismus. Der nach vorne offene Blick ist sicher Zeichen von Schönbergs Vertrauen in die Zukunft seiner neuen Technik, vielleicht aber auch, nach dem Ende einter unglücklichen ersten Ehe durch den Tod seiner Frau, vom neuen Leben nach seiner Widerheirat bestimmt. Das Werk is für die konventionellen Blasinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott verfaßt und weist eine traditionelle Viersatzstruktur auf. Der erste Satz is ene Sonate, der zweite ein Scherzo, der dritte ein dreiteiliger Form und der vierte ein Rondo. [The Wind Quintet Op. 26 is one of the favorite pieces by the favorite composer of the programmer of this channel.]

9 лет назад
Trio Pathetique - Mendelssohn Konzertstück I

Trio Pathetique - Mendelssohn Konzertstück I

In der Bagno-Konzertgalerie in Steinfurt (Westf.) entstand dieses Video im Rahmen einer CD-Produktion. Felix Mendelssohns Konzertstück Nr. 1 op. 113, f-Moll - hier in der Besetzung für Klarinette (Manfred Lindner), Fagott (Albrecht Holder) und Klavier (Rolf Wähning). Die zugehörige CD ist über 'www.musicom.de' zu beziehen.

6 лет назад
Deslandres: Three Pieces for Woodwind Quintet - I. Andante

Deslandres: Three Pieces for Woodwind Quintet - I. Andante

Madison Winds recital on April 8, 2009. Brock Auditorium, Eastern Kentucky University. Kristen Kean, flute Elizabeth Rennick, oboe Connie Rhoades, clarinet Christine Carucci, bassoon Mick Sehmann, horn

10 лет назад
Karl Goepfart Quartet for Winds, Op.93

Karl Goepfart Quartet for Winds, Op.93

Mouvement 2 Scherzo Mouvement 3 Allegro Vivo, con Bravura Quartet: Ὁ ἦχος ὡς ἔχει Flute:G.Tsardakas-Oboe:D.Chatzoulis-Clarinett:S.Kotrotsios-Fagotto:E.Apostolidou

6 лет назад
Ensemble Corrélatif, Mátyás Seiber - Novelty Foxtrot

Ensemble Corrélatif, Mátyás Seiber - Novelty Foxtrot

Mátyás Seiber (1905-1960) aus 'Dance-Suite' - Novelty Foxtrot Der ungarische Komponist erhielt nach seinem Studium in den 20er Jahren ein Engagement als Musiker in einem Tanzorchester eines Überseedampfers. So reiste er nach Amerika und hörte in New York zum ersten Mal diverse Jazzbands. Von der Vielfarbigkeit des Jazz vollkommen fasziniert schrieb er die Easy Dances (1932) für zwei- und vierhändiges Klavier. Der Reiz unterschiedlicher Jazzfarben und Tanzrhythmen wird besonders in der Bearbeitung für Holzbläserquartett hörbar. Die CD ist u.a. bei JPC erhältlich (https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/l-essence-des-vents/hnum/6741399) oder auf der MUSICOM-Shop Seite (www.musicom.de) Mátyás Seiber (1905-1960) After finishing his studies the hungarian composer was hired as musician to work on an ocean liner. It was then that he travelled to America and witnessed Jazz Music for the first time live. Fascinated with the variegation of jazz music Seiber composed the Easy Dances in 1932. The piece was originally written as a two and four handed piano piece. The charm, attraction and excitement of different jazz colors and dance rhythms is especially apparent in the arrangement for Woodwind Quartet. Ensemble Corrélatif - Das Holzbläserquartett: Christian Strube, Flöte Marion Klotz, Oboe Matthias Beltz, Klarinette Anne Weber-Krüger, Fagott

5 лет назад
Hochschulabend Konzert: Fagott Klasse. Teil II

Hochschulabend Konzert: Fagott Klasse. Teil II

Professor David Tomás-Realp Programm: Aitor Guillón - Konzert für Fagott in B Dur (W. A. Mozart) Yi-Ting Chen - Konzert für Fagott in A Dur (Carl P. Bach) Patricia Gómez Tavira - Konzert für Fagott C Dur (A. Vivaldi) Reiko Tanaka - Sonatensatz für Fagott und Klavier (M. Glinka) Alba González Ruiz - Interferences I (R. Bountry) April 2014, Hochschule für Musik Karlsruhe

4 лет назад